Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1 Geltungsbereich der AGB § 

Kochkurse

(1) Die Buchung und Durchführung von Kochkursen durch Pascal Achiti (im folgenden Veranstalter genannt) erfolgt auf Grundlage der nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

2. Reservierung und Vertragsschluss

(1) Reservierungen werden nur vorbehaltlich tatsächlicher Verfügbarkeit angenommen.
(2) Mit der Anmeldung zur Teilnahme an einem Kochkurs oder online Workshop bzw. Buchung, welche ausschließlich über das Internet erfolgen kann, bietet der Kunde dem Veranstalter den Abschluss eines Vertrages auf der Grundlage der jeweiligen Beschreibung des Kochkurses oder des online Workshops in der Homepage, dieser Geschäftsbedingungen und aller ergänzender Angaben, die während des Buchungsprozesses mitgeteilt werden, an.
(3) Mit Zusendung der Annahme des Angebots (Auftragsbestätigung) durch den Veranstalter kommt der Vertrag zwischen Kunde und Veranstalter zustande.
Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugegangene Auftragsbestätigung unverzüglich auf Übereinstimmung mit den von ihm gemachten Angaben während der Bestellung zu überprüfen.
Abweichungen zwischen Angebot und Auftragsbestätigung muss der Kunde unverzüglich dem Veranstalter mitteilen.
(4) Der Kunde haftet für alle Verpflichtungen von mit angemeldeten Teilnehmern aus dem Vertrag.

3. Bezahlung und Auftragsbestätigung

(1) Bei Verfügbarkeit schuldet der Kunde dem Veranstalter den vollen Betrag für alle von ihm reservierten Plätze und verpflichtet sich zur unverzüglichen Bezahlung ohne Abzüge.
(2) Die Bezahlung erfolgt per Rechnung innerhalb von 10 Tagen nach Zusendung der Auftragsbestätigung.

4. Rücktritt durch Kunden und Umbuchung

(1) Der Kunde kann bis Beginn des Kochkurses oder des online Workshops jederzeit durch schriftliche  Erklärung gegenüber dem Veranstalter vom Vertrag zurücktreten bzw. umbuchen.
(2) Eine Umbuchung  ist  jedoch nur möglich, wenn im gewünschten Neutermin noch Plätze für Kunden zur Verfügung stehen.
(3) Im Falle eines Rücktrittes oder einer Umbuchung durch den Kunden fallen folgende Kosten für den Kunden an:
– bei einem Rücktritt/einer Umbuchung in einem Zeitraum von 8 bis 28 Tagen vor Beginn des Kochkurses Kosten in Höhe von 50% des Rechnungsbetrages,
– bei einem Rücktritt/einer Umbuchung in einem Zeitraum innerhalb von 7 Tagen vor Beginn des Kochkurses Kosten in Höhe von 100% des Rechnungsbetrages.
Veranstalter bzw. Kunden steht der Nachweis zu, dass der tatsächlich zu leistende Betrag höher bzw. niedriger ist als die vorstehende Pauschalierung.
Bei Rücktritt ist die Benennung von Ersatzteilnehmern möglich. In einem solchen Fall fallen für den Kunden keine weiteren Kosten an.
(4) Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.

5. Rücktritt durch den Veranstalter

 (1) Der Veranstalter kann vom Vertrag zurücktreten, wenn der Kunde den ihm per Auftragsbestätigung mitgeteilten Preis nicht bis spätestens 21 Tage vor Beginn des gebuchten Kochkurses oder online Workshops geleistet hat. Die Rechtsfolgen für den Fall des Rücktritts des Veranstalters aus diesem Grund entsprechen denjenigen des Rücktritts des Kunden in § 4.
 (2) Der Veranstalter kann außerdem bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl pro Kochkurs oder online Workshop vom Vertrag zurücktreten. Die Anzahl an Mindestteilnehmer kann der Veranstalter individuell festlegen.
 (3) Der Veranstalter ist in diesem Fall verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage des Kochkurses oder online Workshop unverzüglich schriftlich zu erklären, sobald feststeht, dass der Kochkurs oder Onlineworkshop wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.
 (4) Im Falle des Rücktritts durch den Veranstalter infolge Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl wird dem Kunden ein Ersatztermin genannt bzw. für den Fall, dass der Kunde den Ersatztermin nicht wahrnehmen kann, wird dem Kunden ein Gutschein ausgestellt, der anderweitig verwendet werden kann.
 (5) Im Falle einer Verhinderung von Pascal Achiti infolge höherer Gewalt wird der Kurs oder Workshop verschoben. Sollte der Teilnehmer den neu genannten Termin nicht wahrnehmen, so kann auf einen für ihn passenden Termin kostenfrei umgebucht werden. Die Abwesenheit von Pascal Achiti infolge höherer Gewalt führt zu keiner Minderung des für den Kurs vereinbarten Preises.

 6. Fotodokumentation

 (1) Durch die Teilnahme am Kochkurs- Workshop willigt der Kunde ein, dass Fotos für Werbezwecke (auf der eigenen Homepage sowie auf den Social-Media Kanälen Facebook und Instagram) veröffentlicht werden. Jeder Teilnehmer hat das Recht zu widersprechen. Eine Datenschutzgrundverordnung wird am jeweiligen Termin ausgehändigt und vom Kunden unterzeichnet. Ein Widersprechen ist klar und deutlich zu kommunizieren und zu respektieren.
 (2) Bei einem Widersprechen der Fotodokumentation hat der Veranstalter kein Recht, Bilder auf denen die jeweiligen Kunden aufgrund von Szenenfotografie auftauchen, für eigene Werbemaßnahmen auf seiner Homepage oder Sozialen Medien (Facebooke / Instagram) zu verwenden.

7. Zur Verfügung gestelltes Lernmaterial

(1) Die vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Materialien (Rezepte, Workbooks, Handouts etc.) sind geistiges Eigentum von Pascal Achiti und dürfen nicht vervielfältigt werden.

8. Haftung

 (1) Der Kunde nimmt am jeweiligen Kochkurs oder online Workshop auf eigene Gefahr teil. Gleiches gilt für von ihm mit angemeldete Personen.
 (2) Unverträglichkeiten bzw. Allergien im Hinblick auf bestimmte Lebensmittel und/oder Gewürze (auch von mit angemeldeten Personen) sind dem Veranstalter rechtzeitig vorab mitzuteilen.
 (3) Die Haftung des Veranstalters ist ausgeschlossen, soweit ein Schaden des Kunden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters beruht. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden haftet der Veranstalter entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
 (4) Der Kunde haftet für von ihm verursachte Schäden der angemieteten Küche, des Veranstalters bzw. von ihm verursachte Schäden anderer am jeweiligen Kochkurs teilnehmender Personen.

9. Ausschluss von Veranstaltungen

 (1) Der Veranstalter behält es sich vor, Kunden vom Kochkurs oder der online Veranstaltung auszuschließen, deren Gesundheitszustand eine Einhaltung der Hygienevorschriften gefährdet erscheinen lässt. Hierzu zählen insbesondere Kunden mit offenen Wunden an Händen oder Armen, sowie  Kunden mit Fieber und/oder Husten und/oder Schnupfen oder möglicherweise ansteckenden Krankheiten.

10. Datenschutz

 (1) Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Geschäftsbeziehungen oder im Zusammenhang mit diesen, personenbezogene Daten, gleich ob sie von Pascal Achiti selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet werden.

11. Schlussbestimmungen

 (1) Bild- oder Tonaufnahmen während des Kochkurses können nur mit Zustimmung des Veranstalters sowie der anderen Teilnehmer des jeweiligen Kochkurses gemacht werden.
 (2) Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

Online Kursangebote


Die Buchung und Teilnahme am Online-Angebot (im Weiteren Veranstaltung genannt) werden durch Pascal Achiti (im Weiteren Veranstalter genannt) über die Online-Plattform www.zoom.us durchgeführt. 

1. Bezahlung und Anmeldung:

(1) Wenn der/die TeilnehmeIn eine Veranstaltung über die Homepage oder per E-Mail gebucht hat, ist der Platz und die Teilnahme erst mit Zahlungseingang gewährleistet. Bei einer Teilnehmerbegrenzung richtet sich Teilnehmeranzahl nach Eingang der Überweisung. Bei verspäteter Überweisung kann ggf. der gewünschte Platz nicht mehr verfügbar sein. Der Beitrag kann auf Wunsch für eine andere Veranstaltung verrechnet oder in voller Summe zurückerstattet werden.

(2) Die Zugangsdaten zur Teilnahme an der Veranstaltung werden dem/der TeilnehmerIn spätestens 1 Tag vor Veranstaltung per Email verschickt. Sollte die Email nicht im Posteingang zu finden sein, hat der/die TeilnehmerIn die Pflicht auf Informationseinholung. Hier gilt es, zuerst im eigenen SPAM-Ordner ö.ä. nach zu schauen und im nächsten Schritt den Veranstalter pro aktiv anzusprechen.

(3) Bei kostenlosen Online-Veranstaltungen wird die Verfügbarkeit nicht gewährleistet.

2. Absage des Teilnehmers / der Teilnehmerin

(1) Eine kurzfristige Absage des Teilnehmers / der Teilnehmerin aus persönlichen und / oder technischen Gründen hat keinen Einfluss auf Kostenerstattung.

(2) Sollte aufgrund von technischer Störung seitens des Teilnehmers / der Teilnehmerin nicht an der Veranstaltung teilgenommen werden, besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung.

3. Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Veranstalters

(1) Durch die Anmeldung werden für die Weiterverarbeitung personenbezogen Daten des Teilnehmers / der Teilnehmerin (Anrede, Vorname, Nachname, Postanschrift, Email-Adresse, Telefonnummer) gespeichert.

(2) Vereinzelte Veranstaltungen können vom Veranstalter zur Eigenrecherche über die zoom.us Cloud aufgezeichnet werden. Der/Die TeilnehmerIn werden zu Beginn der Online-Veranstaltung mündlich darauf hingewiesen und haben jederzeit die freie Entscheidung, die Web-Cam sowie das Mikrofon an- oder auszuschalten. Auf die Datenverarbeitung und Rechtsbestimmung über zoom.us wird auf Punkt 5 verwiesen. 

4. Technische Voraussetzung

(1) Die Teilnahme an einer Veranstaltung über www.zoom.us erfolgt auf freiwilliger Basis.

(2) Der/Die TeilnehmerIn hat eigenständig für eine stabile Internetverbindung Sorge zu tragen.

(3) Dem/DerTeilnehmerIn ist es eigenständig überlassen, bei der Veranstaltung mit einer Web-Cam teilzunehmen. 


5. Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Internetdienstleisters (zoom.us)

(1) Bei Teilnahme an einer Veranstaltung und dem Beitreten eines ZOOM Meetings gelten die Rechtsbestimmungen und Datenschutzbestimmungen von www.zoom.us (Datenschutz: https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html).

(2) Von den personenbezogenen Daten und auch Cookies, die durch eine Anmeldung beim Anbieter www.zoom.us gespeichert werden, distanziert sich der Veranstalter komplett und verweist auf die entsprechenden Global Datenverarbeitungsrichtlinien Dienstleisters (https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html) und Cookie Richtlinien (https://zoom.us/de-de/cookie-policy.html).

6. Zusatzkosten durch Internetprovider

(1) Zusätzlich anfallende Internetkosten durch den Internetprovider stehen nicht in Verbindung zur Veranstaltung und können beim Veranstalter nicht geltend gemacht werden. Die Kosten hat der/die TeilnehmerIn eigenständig zu tragen.

7. Ausfall der Veranstaltung
Sollte aufgrund von Wartungsarbeiten bei der Plattform (www.zoom.us) oder durch Störungen / Wartungsarbeiten beim Internetprovider vom Veranstalter es zu einem Ausfall der Veranstaltung kommen, behält sich der Veranstalter das Recht zur Terminverschiebung vor. Sollte an einem Ausweichtermin der/die TeilnehmerIn nicht können, kann die Teilnahmegebühr für eine anderweitige Veranstaltung geparkt oder zurückerstattet werden.

8. Veranstaltungsdauer

(1) Die Veranstaltungsdauer ist der jeweiligen Veranstaltung zu entnehmen.

(2) Sollte die angesetzte Veranstaltungsdauer unterschritten werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Bei einer Überschreitung der angesetzten Dauer fallen keine extra Kosten an.

 
9. Haftung bei Schäden
(1) Der Teilnehmer/die Teilnehmerin nimmt eigenverantwortlich beim Workshop teil.
(2) Sämtliche Beschreibungen/Anleitungen/Hinweise zum Gebrauch, Verarbeitung, Wirkung und sonstigen Verwendungsmöglichkeiten von Gewürzen, Kräutern & Pflanzen(teilen) oder anderen Nahrungs- oder Nahrungsergänzungsmitteln dienen lediglich zu
Informationszwecken.
(3) Bei gesundheitlichen Beschwerden und/oder dem in Erwägung ziehen einer Selbstmedikation des Teilnehmers/der Teilnehmerin, unbedingt vorher einen fachkundigen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen und entsprechend untersuchen und beraten lassen!
(3) Der Veranstalter/Auftragnehmer übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, Beschwerden oder sonstige unerwünschte Wirkungen, die aus der Verarbeitung, Anwendung oder dem Konsum von Pflanzen(teilen), deren Präparaten, Nahrungs- oder
Nahrungsergänzungsmitteln resultieren.
(4) Der Veranstalter/Auftragnehmer empfiehlt hinsichtlich eigener Anwendungen ausdrücklich Rücksprache mit einem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker.